Meniskusriss - Wenn Knieschmerzen ernst werden

Ich freue mich sehr euch heute auf meinem Blog zur Gesundheit begrüßen zu dürfen. Gesundheit und Medizin, zwei Themen die sich genauso gut verbinden, wie sie sich wieder trennen. Denn nicht jede Medizin ist gesund und nicht jede Gesundheit kann ohne entsprechende Medizin wieder hergestellt werden. Umso dankbarer bin ich, euch diese zwei Themen durch mein umfangreiches Wissen näher bringen zu dürfen. Die eigene Gesundheit ist das A und O, denn ohne Gesundheit sind wir in unserem Leben stark eingeschränkt. Ich möchte euch mit meinem Blog dabei helfen Dinge umfangreichen zu verstehen, ich möchte euch Tipps anbieten und ich möchte euch hilfreich zur Seite stehen. Du suchst also Hilfe bei medizinischen oder Gesundheitlichen Fragen? Schau dich auf meinem Blog um, vielleicht findest du deine Antworten hier.

Meniskusriss - Wenn Knieschmerzen ernst werden

Meniskusriss - Wenn Knieschmerzen ernst werden

6 August 2017
 Kategorien:
Gesundheit & Medizin, Blog


Den stechenden Schmerz auf der Innenseite des Knies haben garantiert schon viele Menschen einmal erlebt. Doch manchmal steckt dahinter leider mehr. Doch was ist der Meniskus überhaupt? Eigentlich hat jeder Mensch sogar vier Menisken, auch wenn so oft die Rede von "DEM Meniskus" ist. Jedes Knie hat einen Innen- und einen Außenmeniskus. Das sind Halbkreise aus Knorpel, die zwischen den Gelenken des Ober- und Unterschenkelknochens liegen. Bewegt man das Knie, dann sind die Menisken dafür verantwortlich, dass der Druck zwischen den Gelenken optimal verteilt wird. Sie stabilisieren und puffern gleichzeitig. Doch mit den Jahren verschleißen die Gelenke und auch unsere Sehnen und Bänder.

Je nachdem wie man lebt und sich ernährt sind sämtliche Körperteile besser oder schlechter in Schuss. Natürlich können auch Sport bedingte Unfälle ein Grund für einen Meniskusriss sein, doch das ist seltener der Fall als man vielleicht glaubt. Ist ein Meniskus verschlissen, dann reicht schon eine falsche Bewegung und er reißt. Doch egal warum einer der Menisken reißt, es beginnt mit dem stechenden Schmerz am Knie. Meist ist es der Innenmeniskus der schmerzt, es kommt jedoch auch schon mal auf der Außenseite vor. Manchmal kommt eine Schwellung des schmerzhaften Bereiches dazu. Der Riss stellt einen starken Reiz für das Knie dar und das Gelenk produziert mehr Flüssigkeit, so kommt es zur Schwellung. Wer starke Scherzen und Schwellungen am Knie hat, den wird es zuerst zum Arzt verschlagen. Das ist auch gut so, denn ein Meniskusriss heilt nicht von selbst.

Ein Chirurg oder Orthopäde unternimmt spezielle Untersuchungen und veranlasst evtl. auch noch ein MRT um genau einschätzen zu können, ob und wie stark der Meniskus geschädigt ist. Ein Riss muss mittels Arthroskopie behandelt werden. Dabei werden operativ zwei winzig kleine Schnitte gemacht. Durch diese werden dann eine Kamera und ein Endoskop mit chirurgischen kleinsten Werkzeugen eingeführt. So können die Ärzte ins Innere des Knies sehen und quasi von außen operieren. Der gerissene Meniskus kann dann genäht oder auch geglättet werden. Manchmal werden dabei auch noch Veränderungen am Gelenk oder dem Knorpel vorgenommen bzw. korrigiert. Desto schneller so ein Riss diagnostiziert und behandelt wird, desto leichter sind die OP und das anschließende Heilverfahren. Manchmal, wenn Gewebe extrem stark geschädigt ist, muss sogar ein Teil des Meniskus entfernt werden.

Damit es dazu nicht kommt, sollte man frühzeitig zu einem Arzt, wie zum Beispiel Dr. Johannes Gründler, gehen und sich behandeln lassen. Wurde früher häufig der Meniskus ganz entfernt, werden heute sogar Transplantate verpflanzt. Dies passiert in Deutschland aber eher selten, ganz im Gegenteil zu den USA. Dort ist es bereits Routine einen zerstörten Meniskus zu ersetzen. Nach so einem Eingriff muss man einige Wochen vorsichtig laufen und darf das Bein auch nur leicht belasten. Physiotherapie gehört zur Nachbehandlung unbedingt dazu. So kann das Gelenk seine vollständige Beweglichkeit wieder richtig aufbauen. Wer sich also rechtzeitig für eine Behandlung entschließt, der kann schon nach einigen Wochen wieder frei von Schmerzen laufen und sich bewegen. Und was gibt es schöneres, als gesund und frei zu sein?

über mich
Der Gesundheitsblog für medizinische Fragen

Ich freue mich sehr euch heute auf meinem Blog zur Gesundheit begrüßen zu dürfen. Gesundheit und Medizin, zwei Themen die sich genauso gut verbinden, wie sie sich wieder trennen. Denn nicht jede Medizin ist gesund und nicht jede Gesundheit kann ohne entsprechende Medizin wieder hergestellt werden. Umso dankbarer bin ich, euch diese zwei Themen durch mein umfangreiches Wissen näher bringen zu dürfen. Die eigene Gesundheit ist das A und O, denn ohne Gesundheit sind wir in unserem Leben stark eingeschränkt. Ich möchte euch mit meinem Blog dabei helfen Dinge umfangreichen zu verstehen, ich möchte euch Tipps anbieten und ich möchte euch hilfreich zur Seite stehen. Du suchst also Hilfe bei medizinischen oder Gesundheitlichen Fragen? Schau dich auf meinem Blog um, vielleicht findest du deine Antworten hier.

Suche
Archiv